Über mich

Ueber MichIch wurde im Juni 1983 in Wien geboren. Meine Tanzkarriere startete ich bereits mit 11 Jahren: zuerst nahm ich Ballett- & Jazz Dance-Unterricht; schon bald wechselte ich jedoch in die Turniertanzszene. Mit 16 Jahren ging’s nach London, um von den besten TurniertanztrainerInnen zu lernen.

Tanzen bin ich, Tanzen ist mein Leben, meine Leidenschaft, meine Liebe.

Ich vertrete Österreich bei vielen internationalen Turnieren. Ich reise gerne und bin stets neugierig, fremde Länder und Kulturen kennen zu lernen. Die Reisen sind oft sehr anstrengend. Ich genieße aber die Zeit nach den Turnieren, mir neue Städte anzusehen und dort auf schönen Plätzen Kraft zu tanken.

Die Zeit zwischen meinen Reisen widmete ich meinem Studium an der Wiener Wirtschaftsuniversität. Nach 3 ½ – jährigem Studium bin ich nun Master of International Business. Da ich sehr gerne mit Kindern arbeite, begann ich mit einem zweiten Studium, der Wirtschaftspädagogik.

Ich unterrichtete bereits Tanzpaare in Hong Kong und New York– in zwei ganz unterschiedlichen Städten. Dabei habe ich mich in New York ein bisschen verliebt. Da fühlt man so viel positive Energie, die Menschen sind extrem freundlich, die Stadt ist so modern. Dort arbeitete ich in der wohl weltweit berühmtesten Tanzschule – im Institut von Arthur Murray. Von da an wusste ich, dass es auch mein Wunsch ist, einmal ein eigenes Tanzstudio zu besitzen. Das ist für mich eine große Herausforderung – aber vielleicht ist es für mich ein Weg, Tanzen und Beruf zu verbinden.

Nach 20 Jahren aktivem Turniertanzsport möchte ich nun meine tänzerischen Fähigkeiten anders fokussieren. Ich möchte vermehrt unterrichten, in Shows tanzen, als Model arbeiten und mich auch im internationalen Fernsehen etablieren.
So arbeitete ich bereits als Profitänzerin und Choreografin für die Dancing Stars in der Türkei. Für diese Erfahrungen, die ich dabei in Istanbul gesammelt habe, bin ich sehr dankbar! Es war dort die erste Staffel und für mich war es ungeheuer spannend, in einem muslimischen Land lateinamerikanische Tänze vorzuführen. Auch die Stadt Istanbul fand ich hochinteressant: modern, schnelllebig, mit wundervollen alten Moscheen dazwischen. Da für mich mentales Training und Persönlichkeitsentwicklung immer sehr wichtig sind, war für mich der Aufenthalt auch in dieser Hinsicht eine große Herausforderung und Erfahrung – ich konnte nämlich kein Wort türkisch. Die türkische Version der Dancing Stars wurde ein riesiger nationaler Erfolg, obwohl die Zuseher und die Jury überhaupt keine Ahnung vom Turniertanzsport hatten.

Seit 2011 bin ich für den ORF als Tanzprofi des  Sendungsformates Dancing Stars tätig.  2012 und 2016 tanzte ich ins Finale und kann mich über sehr schöne 2. Plätze freuen. Weiters unterrichte ich Tanz am Reinhardtseminar und im Theater in der Josefstadt. Große Freude bereiten mir ebenso meine Kindertanzkurse. 2015 habe ich meine eigene Tanzmode herausgebracht (www.rueffwieland.at).